Ein neues Buch, das Hoffnung macht

Mehr Beweglichkeit und Lebensqualität durch Faszien-Yoga

Buch: Liebscher-Bracht - FaYo - Das Faszien-Yoga

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
Buch: Liebscher-Bracht - FaYo - Das Faszien-Yoga

Im Juni 2016 kam das neue Buch „Fayo – Das Faszien-Yoga“ von Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht auf den Markt. Wie die meisten Besucher und Patienten unserer Webseite wissen, praktiziere ich seit circa sieben Jahren die Verfahren von Petra und Roland und unterrichte auch andere Therapeuten.

Deshalb kann ich guten Gewissens dazu raten: Jeder Gesundheitsinteressierte sollte dieses neue Buch über Faszien-Yoga gelesen haben. Ein ebenso passender Titel dieses Buches wäre „Das Buch der Hoffnung – oder wie nutze ich die Heilkraft des Bindegewebes.“ Dieses Buch war kurz nach der Erstauflage innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Die zweite Auflage wird zur Zeit gedruckt. Die Inhalte dieses Buches sind aktuell, holen den Leser ab, wo er Fragen hat, unsicher ist, Zweifel  hat oder unwissend  ist.

Aus diesem Grunde, habe ich mich entschlossen, eine mehrteilige Artikelserie für Sie, liebe LeserInnen, zu schreiben, damit Sie die Möglichkeiten eines qualitativ hochwertigen Faszien-Yoga-Trainings kennenlernen, die dem Körper das gibt, was er braucht, um gesund, stark und vital zu werden bzw. zu bleiben.

Warum  FaYo?

Die Einleitung des Buches übernahm Dr. Robert Schleip, für mich der führende Faszienforscher Europas. Dr. Robert Schleip bringt es gleich in seinem Vorwort auf den Punkt. Wer sich um seine Fasziengesundheit kümmern möchte, braucht ein adäquat darauf abgestimmtes und mit mehrgelenkigen Dehnimpulsen ausgestattetes Stimulations-Training. Der Besuch eines Fitness-Centers oder ein Ausdauertraining reichen meist nicht aus.

Warum?

Weil diese Art von Training auf andere Gewebearten ausgerichtet ist.

Jedes Gewebe hat seine spezifischen Belastungsreize, die es optimal fördern. Für das Herz-Kreislaufsystem ist das zum Beispiel ein Kardio-Training in speziellen Pulsfrequenzbereichen.

Für die Muskulatur ist es ein adäquat dosiertes muskuläres Widerstandstraining und für die Knochen sind es Kompressions- und Biegebelastungen.

Das Fasziengewebe hingegen benötigt zur Gesunderhaltung vor allem extendierende Zugbelastungen sowie gelegentlich auch seitlich-verschiebende Scherbewegungen.

Nächste Woche werde ich Ihnen verraten: Was genau ist Fayo und für welche Menschen ist es geeignet?

Unser Buchtipp:

Buch - FaYo

FaYo – Das Faszien-Yoga
Die enorme Heilkraft des Bindegewebes nutzen
ISBN: 978-3442341986
Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht


Bleiben Sie neugierig!

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: © Liebscher & Bracht®

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top