Sind die Kollegen der Zukunft Roboter

Start der neuen Miniserie zu einem Zukunftsthema

© Adobe Stock - mik38

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© Adobe Stock - mik38

Wie in jedem Jahr, finden im Bereich der Medizin, Kongresse zu verschiedenen Themen statt. Im Programmheft des 10. Physiokongresses konnte ich eine Diskussionsrunde mit mehreren Professoren zu dem Thema „Sind unsere Kollegen der Zukunft Roboter“? entdecken. Dieses Thema ist für unsere medizinische Zukunft mitentscheidend – ob wir weiter machen wie bisher oder ob wir für eine sogenannte „Transformation zum Besseren“bereit sind?

Kein noch so gutes Gesundheitssystem (Krankensystem) auf der Welt kann heilen. Eine Heilung ist immer eine Selbstheilung . Medizinische Interventionen können die Selbstheilungskräfte stärken , jedoch nicht ersetzen.

Ein Beispiel: Durch das korrekte Zusammenfügen eines gebrochenen Knochens, kann von außen die Heilung sehr günstig beeinflusst werden. Dass heißt, der Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeut kann die Heilung durch seinen Beitrag günstig beeinflussen, jedoch nicht selbst heilen.

© Adobe Stock - Andrey Popov

Wir können von außen Rahmenbedingungen für unsere Patienten schaffen, damit Heilung gelingt. Lebende Systeme sind in der Lage, Selbstorganisationsprozesse in Gang zu setzen. Die Selbstorganisationsprozesse sind von den Gegebenheiten bzw. Rahmenbedingungen abhängig, unter denen sie ablaufen.

Eine Behandlung kann keinen Menschen gesund machen. Gesundheit kann gelingen, wenn die Voraussetzungen günstig sind, die ich als Therapeut zusammen mit dem Patienten beeinflussen kann.

Ich gebe Ihnen ein Beispiel aus der Natur. Sie sind zum Beispiel ein Pflanzenliebhaber und pflegen ihren Blumenstock mit Begeisterung und Hingabe. Sie gießen diese Pflanze, achten darauf, dass kein Unkraut entsteht und tun alles Mögliche, damit diese Pflanze gedeihen kann.

Der Blumenstock wird jedoch immer welker und beginnt einzugehen. Warum?

Weil dieser Blumenstock im Keller steht. Was fehlt? Sonnenlicht.

Sobald Sie die Rahmenbedingungen für diese Pflanze günstig gestalten, gelingt durch diese Veränderung der Selbstorganisationsprozess dieser Pflanze und diese blüht auf.

Durch unsere Intervention haben wir zum Gelingen und der Gesundung dieser Pflanze beigetragen, jedoch haben wir diese nicht „gemacht“.

Hochkomplexe Systeme wie Gesundheit, Bildung, Erziehung oder Partnerschaft kann man nicht „machen“, sondern diese lebenden Systeme können gelingen.

Was hat das aber nun alles mit dem „Kollegen Roboter“ zu tun? Erfahren Sie es in den nächsten beiden Beiträgen. Bleiben Sie neugierig!

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: https://stock.adobe.com/de/ © mik38, © Andrey Popov

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top