Ob akut oder präventiv – der ideale Doityourselfhelfer

Zusammenfassung: Die Fazien-Rollmassage auf einen Blick

© Liebscher und Bracht

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© Liebscher und Bracht

Nachdem ich in den letzten Wochen sehr ausführlich auf die Details bei der Faszien-Rollmassage eingegangen bin, möchte ich Ihnen noch einmal zum Abschluss die wichtigsten Punkte zusammenfassen.

Wann kann Faszien-Rollmassage zur Anwendung kommen?

Buch - Faszien-Rollmassage

Das Fasziengewebe braucht Wasser. Mit der Faszien-Rollmassage können wir im Bereich der Faszien Wasser verschieben und gut durchfeuchten. Die Faszien-Rollmassage ist eine sehr gute Vorbereitung um anschließend qualitativ hochwertige Bewegungsreize zu setzen. Bewegung ist der Architekt der Faszien. Deshalb sollte nach der Rollmassage das gezielte Bewegen erfolgen. Sie sollten sich in jedem Fall von einem Spezialisten anleiten lassen, bevor sie zu dieser Maßnahme greifen. Das Buch „Faszien-Rollmassage – Schmerzfrei von Kopf bis Fuß“ von Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht (ISBN: 978-3442221141) ist eine ideale Vertiefung für das Thema.

Ebenso kann man die Wirkung einer Wärmeanwendung durch anschließende Faszien-Rollmassage verstärken. Unterstützt wird dadurch auch die Behandlung bei Ihrem Therapeuten und die Wirkung von Engpassdehnungen. Natürlich ist die Faszien-Rollmassage außerdem eine ideale Maßnahme nach unserem Präventionsgedanken als Wellnessanwendung und Gesundheitsförderung.

Sie sollten für die Faszien-Rollmassage immer genügend Zeit und Ruhe investieren. Sehr wichtig ist, wie schon in früheren Blogs erklärt, die Wahl der richtigen Rolle, die von der jeweiligen Zone und dem Tag abhängt. Ausführliche Tipps dazu gibt es im Buch „Faszien-Rollmassage“.

Buch - FaYo

An mindestens drei bis zu sechs Tagen die Woche kann man die Übungen ein- bis zweimal täglich ausführen. Pro Bereich und Größe dauert eine Anwendung circa zwischen zwei und fünf Minuten. Zunächst rollen Sie die Schmerzfrei-Zone vollständig ab und intensivieren an den Stellen der höchsten Empfindlichkeit. Mit gewisser Übung werden Sie die Rolltechniken bald so wählen, dass die jeweilige Zone am besten bearbeitet wird.

Eine ideale Ergänzung zur Faszien-Rollmassage ist natürlich das Faszien-Yoga. Demnächst werde ich im Blog auf dieses Thema genauer eingehen. Mein Buchtipp dazu: „FaYo – Das Faszien-Yoga – Die enorme Heilkraft des Bindegewebes nutzen“ (ISBN: 978-3-442-34198-6).

Bleiben Sie geschmeidig!

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: © Liebscher & Bracht® - Buch "FaYo – Das Faszien-Yoga"; Buch "Faszien-Rollmassage"

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top