Angewandtes Wissen ist Macht …

... und kann uns gesünder machen

© Adobe Stock - KC

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© Adobe Stock - KC

Jeder Mensch hat die freie Wahl, auch für seinen Lebensstil. Möchte ich jedoch ursächlich therapieren, dann bleibt mir dieses Thema nicht erspart.

Der erste Schritt zur Veränderung ist die Bewusstseinsänderung. Deshalb veranstalten wir in unserer Praxis pro Jahr ca. 40 meist kostenlose Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen.

@ Presse Sollfrank

Was wir tun können, ist Menschen einzuladen, zu ermutigen und zu inspirieren, in ihre Gesundheit zu investieren. Damit die Einstiegshürde sehr klein ist, können die Menschen kostenlos an diversen Trainingseinheiten teilnehmen. Warum? Was überzeugt, sind positive Eigenerfahrungen.

Wissen ist Macht. Dieser Ausdruck ist falsch. Es muss heißen, angewandtes Wissen ist Macht. Wir haben nicht nur ein Bewusstseinsproblem (deshalb unsere Vorträge), sondern vor allem auch ein Umsetzungsproblem. Deshalb bieten wir Umsetzungshilfen in Form von Schnupper-Trainingseinheiten an.

Wer ursächlich arbeiten möchte, der muss Hilfen zum Thema „Lebensstil“ anbieten.

Daraus entstehen die nächsten zwei Werte unserer Praxis. Nachhaltigkeit und Hilfe zur Selbsthilfe.

Um Nachhaltigkeit zu erzielen, ist es notwendig, dass der Patient die Eigenverantwortung übernimmt. Dies ist die Basis für unsere Präventionsangebote. Mit Liebscher & Bracht® Bewegungstherapie, Faszien-Yoga, Lifekinetik‚ RedcordTraining und noch weiteren Kursen bieten wir nach der Beendung der Therapie diese Präventionskurse mit sehr gutem Erfolg an.

@ Hubert Brüderlein

Der Glaube, dass ein Arzt, Heilpraktiker oder Physiotherapeut heute noch ein Heiler für einen anderen Menschen sein kann, ist unserer Meinung nach eine Illusion. Solange der Mensch nur fremde Hilfe für seine Gesundheit in Anspruch nimmt, wird er immer wieder krank werden.

Das heißt jetzt nicht, dass der Mensch keinen Arzt oder Therapeuten aufsuchen soll. Das Ziel müsste jedoch sein, nach einer gewissen Zeit unabhängig von Arzt und Therapeuten seine Gesundheit selbst zu gestalten. Wir können nur behandeln, begleiten und das Gesundheitsbewusstsein schärfen. Unsere Aufgabe ist es, für den Patienten individuelle Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Gesundheit gelingen kann.

Der größte Arzt ist der innere Arzt. Diesen inneren Arzt gilt es zu aktivieren. Ein Therapeut kann einem Patienten helfen, dafür die Voraussetzungen zu schaffen. Er kann ihn an einen Punkt zu bringen, wo diese Heilung geschehen kann. Aber er kann ihn nicht heilen.

Der Körper organsiert sich selbst (Selbstorganisation). Sind wir kooperativer Partner der Natur, dann kann Gesundheit gelingen.

Fazit:

Wir Physiotherapeuten sind Therapeuten.

Was bedeutet Therapie? Therapie sind verschiedene Maßnahmen, die zusammen bewirken sollen, dass Schmerzen und Funktionsstörungen gelindert oder beseitigt werden. Ziel ist auch die Wiederherstellung der körperlichen oder psychischen Funktionen.

Jede Praxis wird jedoch von ihren Werten bestimmt. Wir als Praxis stehen für Ganzheitlichkeit, Ursächlichkeit, Nachhaltigkeit und Hilfe zur Selbsthilfe.

Durch diese gelebten und praktizierten Werte kann Heilung und somit Gesundheit gelingen. Deshalb ist es wichtig, sein eigenes Bewusstsein für fachübergreifende Themen zu erweitern und in einem funktionierenden Netzwerk den Patienten optimal zu betreuen.

Ziel ist es,  dem Patienten die Möglichkeit zu geben, eigenverantwortlich im Sinne einer Partnerschaft Rahmenbedingungen zu geben, wobei er sein vorhandenes Potenzial entdecken und leben kann.

In diesem Sinne bedanken wir uns für ein spannendes Jahr mit Ihnen, wünschen Ihnen einen guten Rutsch in 2017 und jede Menge Energie, um Ihre Lebensstilziele umzusetzen.

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: © Presse Sollfrank, © Hubert Brüderlein, https://stock.adobe.com/de/ © K.C.

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top