Gesundheit ist ein Zustand von Lebensqualität

Raus aus dem Teufelskreis schlechter Gewohnheiten

© Adobe Stock - Edler von Rabenstein

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© Adobe Stock - Edler von Rabenstein

Welche Ursachen haben Krankheiten und Schmerzen? Und warum ist in unserem Therapieansatz diese Ursächlichkeit so wichtig?

Dazu ist es interessant heraus zu finden, wodurch Erkrankungen entstehen. Was ist die Ursache in den meisten Fällen?

Dazu möchte ich ein paar historische Menschen zitieren:

„Der Mensch bestimmt in erheblichem Grad seine Gesundheit und hat dafür Verantwortung zu übernehmen. Gesundheit ist ein Zustand von Lebensqualität, Gleichgewicht, Harmonie und innerer Stabilität, der durch bestimmte Lebensführung zu beeinflussen ist.“ (Hippokrates von Kos, 400 v. Christus)

„Gesunde und ausgewogene Ernährung, Fasten und Sauna zur inneren und äußeren Reinigung, Stärkung des Körpersystems durch natürliche Heilmittel, eine optimistische doch demütige Lebenseinstellung, ausreichend Schlaf und Entspannung und in allen Dingen das rechte Maß an den Tag legen.“ (Hildegard von Bingen, 1098 – 1179)

Gesundheit ist eigentlich die Norm und Krankheit nur die Abweichung. Die menschliche Natur hat die Kraft und Fähigkeit, selbst zur Heilung und Wiederherstellung der Gesundheit beizutragen. Der Arzt arbeitet mit der Natur zusammen.“ (Galen von Pergamon, 200 n. Chr.)

© Adobe Stock - sonne fleckl

Die Weltgesundheitsorganisation sagt, dass bis zum Jahr 2020 90 % aller sogenannter Zivilisationserkrankungen durch unseren Lebensstil verursacht werden.

Was bedeutet Lebensstil? Das sind die Themen Bewegung, Ernährung, wie gehe ich mit Stress um, Umweltbedingungen und Beziehungen.

Nun können Sie, meine lieben Leser, sagen, Gewohnheiten kann man kaum ändern und ich bin auch nicht verantwortlich für den Lebensstil der Menschen.

Sie haben recht! Sie sind auch nicht als Therapeut für den Lebensstil der Menschen verantwortlich und Gewohnheiten der Menschen werde ich als Therapeut auch kaum  verändern können …

Was nun? Ende der Geschichte?

Wir meinen: Nein! Wie wir versuchen, Ihnen doch die Richtung zu einem neuen Lebensstilbewusstsein zu zeigen, erfahren Sie nächste Woche!

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: https://stock.adobe.com/de/ © Edler von Rabenstein, © sonne_fleckl

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top