Mit genug Licht und Wasser wächst jede Pflanze

Ernährung und Bewegung in Kombination unverzichtbar

© Adobe Stock - Jane-Orlando / Florin-Rosu / Dionisvera

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© Adobe Stock - Jane-Orlando / Florin-Rosu / Dionisvera

Gibt es für Arthrose-Patienten keine andere Hoffnung als Schmerzmittel und am Ende eine Operation? In den letzten Wochen habe ich bereits ausführlich darüber berichtet, dass Experten wie der Biologe und Spitzensportlerbetreuer Dr. Wolfgang Feil und Roland Liebscher-Bracht neue Wege aufzeigen, wie Schmerzfreiheit und Regeneration auch ohne Medikamente oder OP möglich sind.

Gibt man dem Körper Rahmenbedingungen, die das Selbstregulationssystem (Immunabwehrsystem/Vegetatives Nervensystem) stärken, so kann der Körper seine Selbstheilungskräfte aktivieren und somit schädlichen Verschleiß stoppen oder sogar reparieren.

Welche Rahmenbedingungen braucht der Körper? Mit Ernährung, spezieller Bewegungsform, einem guten emotionalen Zustand und einem fitten Bauch (u. a. Darm) kann eine Gesundung gelingen.

Beide Autoren weisen auf diese Dinge hin. Ich erlebe immer wieder die Situation bei Spezialisten zu diesem Thema, dass nur oder überwiegend ein Kanal angeboten wird. Der eine macht sich stark für die Ernährung, der andere ist von seinem mentalen Programm begeistert, wiederum versuchen andere Autoren, das Arthroseproblem vor allem mit  Kräftigungsübungen zu lösen. Diese Ansätze isoliert zu sehen, ist nach meiner Erfahrung nicht zielführend und kann immer nur ein Teilergebnis bringen, das insgesamt weit unter den Möglichkeiten bleibt, die man in der Kombination hat.

© Hubert Brüderlein - Presse Sollfrank

Roland-Liebscher Bracht und Dr. Wolfgang Feil haben erkannt, dass  die Kombination von entzündungssenkender, knorpelaufbauender Ernährung mit speziellen SchmerzfreiÜbungen der goldene Weg ist, der Gelenksschmerzen, z. B. bei einer Arthrose, überwinden kann. Mit einer entsprechenden entzündungshemmenden Ernährung schafft man erst das richtige Milieu, das etwa der Knorpel braucht, um die Regenerationskette überhaupt in Gang zu bringen, die letztlich durch Bewegung massiv gefördert werden.

Allgemeine Bewegungsempfehlungen, wie Walking,  Joggen, Schwimmen oder Radfahren sind gut gemeint, lösen jedoch meist nicht das eigentliche Problem. Diese Bewegungsempfehlungen haben ihren Fokus auf das Herzkreislaufsystem (das natürlich auch wichtig ist).

Ist jedoch eine Gelenksoptimierung, etwa bei einer Arthrose nötig, kommt man an den Schmerzfrei-Übungen nach Roland Liebscher-Bracht nicht vorbei, denn sie stellen eine Bewegungsqualität dar, die in unserem sitzenden oder einseitig bewegten Alltag nicht erreicht werden kann.

Die Kombination entzündungshemmender und knorpelaufbauender Ernährung nach Dr. Wolfgang Feil, parallel begleitet mit diesem speziellen Bewegungsprogramm, hat sich in meiner Praxis bestens bewährt.

Wie groß darüber hinaus die Auswirkungen von negativem Stress auf unser biologisches System sind, möchte ich in den nächsten Blogs näher ausführen.

Buch - Arthrose und Gelenk Schmerzen Überwinden

In unserer Praxis bekommen Sie das Buch „DIE DR. FEIL STRATEGIE – Arthrose und Gelenkschmerzen überwinden“, außerdem eine Auswahl aus dem Dr. Feil Nährstoff-Sortiment.

Buch - die Arthrose Lüge

Die Arthrose-Lüge
ISBN: 978-3442222254
Dr. med Petra Bracht/Roland Liebscher-Bracht

Buch - Arthrose - Der Weg zur Selbstheilung

Arthrose – Der Weg zur Selbstheilung
ISBN: 978-3862642243
Eckard K. Fisseler

Buch - Arthrose - Das basenstarke Naturion-Kochbuch

Arthrose – das basenstarke Naturion-Kochbuch
ISBN: 978-3862642267
Rosemarie Muth

Buch - Arthrose - Adieu Gelenkschmerz!

Arthrose – Adieu Gelenkschmerz
ISBN: 978-3862642625
Bettina Kupetz

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: amazon.de; Presse Sollfrank; https://stock.adobe.com/de/ © Jane Orlando, © Florin Rosu, © Dionisvera

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top