Energie Einzahlen auf die Elektronenbank

Elektronen Teil 03: 100 Billionen Zellen wollen sicher versorgt sein

© 123rf.com - sgame

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© 123rf.com - sgame

Liebe Leserinnen und Leser,

was ist Gesundheit?

Dafür gibt es viele Definitionen. Für mich ist Gesundheit hundertprozentige Zellfunktionalität. Wenn die Zelle zu 100 Prozent Funktionsleistung erreicht, ist dies der beste Schutz vor Krankheit. Je höher mein Kontostand auf der Bank ist, desto höher ist meine Sicherheit vor Armut. Deshalb sollten wir immer bestrebt sein, unseren 100 Billionen Zellen optimal zu versorgen.

Kurz und bündig: Gesundheit ist Elektronenüberschuss und Krankheit ist Elektronenmangel.

Wie steigert man die Elektronenenergie?

Man kann sie unter anderem steigern durch tanzen, singen oder entspannende Musik hören.

Der Aufenthalt in der NATUR, spazieren gehen, barfuß gehen, gehen im Wald erhöht das Elektronenniveau.

Seinen individuellen Lebensinn zu erkennen und zu leben ist ein enorm wichtiger psychologischer Faktor. Geliebten Hobbys nachzugehen, gehört ebenfalls dazu.

© 123rf.com - wavebreakmediamicro

In Dankbarkeit und Freude zu leben, ist für die Gesundheit von unschätzbarem Wert.

Die tägliche Anwendung ätherischer Öle kann die Zellfunktion ankurbeln. 

Regelmäßige Bewegung – und zwar in hoher Bewegungsqualität – steigert die Zellfunktionalität.

Und noch ein weiterer Tipp: Ernähren Sie sich elektronenreich und trinken Sie täglich mindestens einen halben Liter reines Wasser pro 10 Kilogramm Körpergewicht. Ernähren Sie sich pflanzenbetont. Optimal ist eine Verteilung pflanzlicher Nährstoffe von 80 Prozent Gemüse und 20 Prozent Obst.

In den kommenden Wochen möchte ich Ihnen das 9-Punkte-Programm nach Helmuth Matzner vorstellen.

Welcher Mensch steckt hinter dem Namen Helmuth Matzner und warum hat er ein 9-Punkte-Programm für die Gesundheit entwickelt?

Helmuth Matzner war ein ehemaliger Spitzensportler und Spitzenmanager. Helmuth und seine Frau waren sehr schwer krank und wurden von der Schulmedizin aufgegeben. Helmuth gab nicht auf, stellte viele Fragen, orientierte sich an der Natur und fand immer mehr Antworten.

Durch sein ständiges Forschen erkannte er immer klarer, wie lebendige Zellen funktionieren. Versteht man die Zellphysiologie, dann versteht man auch, wie das Leben funktioniert.

Durch das Studieren, Forschen, Erkennen von Zusammenhängen und Ausprobieren entstand sein 9-Punkte-Programm. Heute sind Helmuth und seine Frau kerngesund. Helmuth hat sich nach all den Jahren der intensiven Forschung zu einem Experten für Genetik und Epigenetik entwickelt, ist erfolgreicher Buchautor, gibt internationale Vorträge, Workshops und Seminare.

Worum es beim 9-Punkte-Programm geht, erfahren Sie in den kommenden Blogbeiträgen im Detail.

Bleiben Sie gesund und neugierig!

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: https://de.123rf.com/ © sgame, © wavebreakmediamicro

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top