Symptomfreiheit ist nicht immer Heilung

Heilung sollte heißen: "Ganz werden"

© Adobe Stock - TAlexTech

Aktuelle Blogs

Suchen

Datum

Archive
© Adobe Stock - TAlexTech

Eine Veränderung im Leben, im Beruf und in allen anderen Bereichen kann nur gelingen, wenn wir das Bewusstsein, die innere Einstellung ändern und in einer respektvollen Begegnung miteinander das Wohl des Patienten in den Vordergrund stellen.

Wichtig ist das Erkennen, dass es einen Unterschied zwischen Symptomfreiheit und Heilung gibt. Bei Symptomfreiheit sind die Schmerzen, der Husten, der Schwindel, die Bewegungseinschränkung oder die Gleichgewichtsstörungen weg, aber hat dieser Patient die Heilung?

Heilung kommt von Heiligung. Heilwerden bedeutet, Ganzwerden. Ganzwerden umfasst Körper, Geist und Seele. Spezialisierung ist schön, aber es fehlt etwas. Was fehlt, ist die Sichtweise auf den ganzen Menschen.

Jede Heilung ist eine Selbstheilung. Kein Arzt, kein Therapeut, niemand kann heilen. Wir behandeln, die Natur heilt.

© Adobe Stock - Africa Studio

In der Schmerztherapie brauchen wir einen neuen Ansatz. Das multimodale Modell ist auch nicht erfolgreicher. Der Gedanke in dieser Therapieform, Körper, Geist und Seele  mit einzubeziehen, ist sehr erstrebenswert. Die Praxis sieht jedoch oft anders aus. Ich erlebe es täglich, dass nach wie vor die Medikamente zu stark im Vordergrund stehen.

Was wir haben, ist ein Umsetzungsproblem. Was ich jetzt schreibe, ist für viele sicher noch ein zu revolutionärer Ansatz, ich bin mir dennoch sicher, dass dieser Weg eine sehr gute Lösung für Schmerzpatienten sein kann.

Welchen Weg ich vorschlage, erfahren Sie im nächsten Artikel.

Ihr Hubert Brüderlein

Grafikquelle: https://stock.adobe.com/de/ © TAlexTech, © Africa Studio

Blog teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Andere Blogs, die Sie interessieren könnten

Scroll to Top